Hilfsrahmen

Bei einigen Fahrgestellen ist ein Hilfsrahmen erforderlich.
Auch wenn kein Hilfsrahmen erforderlich ist, kann er sehr hilfreich sein.
Die Kabine wird dadurch stabilisiert, Staukästen unterm Boden erhalten dadurch eine größere Innenhöhe, schwere Teile wie Gastank, Generator usw. kann man an den Hilfsrahmen befestigen.
Bei einem eventuellem Fahrgestellwechsel ist das Umsetzen wesentlich einfacher.

Einfacher Hilfsrahmen

 

Einfacher Hilfsrahmen bei einem Transporterfahrgestell.

Hilfsrahmen mit Dreipunktlagerung

 

Bei Allradfahrzeugen wird der Hilfsrahmen in einer Drei- oder Vierpunktlagerung ausgeführt.

1) Lager vorne
2) feste Befestigung
3) Lager hinten

Dreipunktlagerung

 

Die Rahmenlagerung wird bei Allradfahrzeugen mittels eines wartungsfreien Polyamidlagers hergestellt.

Rahmenabsenkung

 

Bei Fahrzeugen mit Heckgarage wird der Rahmen hinter der Hinterachse abgeschnitten und tiefer weitergeführt. Eine Anhängerkupplung ist weiterhin möglich.

Previous page: Unsere Eckverbindungen  Nächste Seite: Montagearten